Aktuelles

„Spitze auf dem Land! Technologieführer in Baden-Württemberg“ ist die Firma mts Maschinenbau GmbH, Mengen (Landkreis Sigmaringen)

Die Unternehmer Wolf und Strobel erhalten für die mts Maschinenbau GmbH 214.500.-- Euro Zuschuss aus dem Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum (ELR) für den Neubau eines Büro- und Verwaltungsgebäude mit Anpassung des Gebäudebestandes.

Die Firma mts Maschinenbau GmbH ist ein führender Hersteller von Ladungsträgersystemen, Automatisierungstechnik als auch Textilmaschinen im Bereich der Wickeltechnik sowie von Musterfadenschneideanlagen und Sondermaschinen.

Im Herbst 2014 wurde die mts Maschinenbau GmbH im Förderprogramm „Spitze auf dem Land! Technologieführer in Baden-Württemberg“ als einer von neun Technologieführer auserwählt worden. Die grünrote Landesregierung von Baden-Württemberg stellte in der Auswahlrunde rund 3,3 Mio. Euro an Fördermitteln für insgesamt neun innovative Unternehmen im ländlichen Raum zur Verfügung.

Bis spätestens Ende 2017 soll die geplante Massnahme

Neubau eines Büro- und Verwaltungsgebäude
mit Anpassung des Gebäudebestandes

fertiggestellt sein.

Mit dieser Maßnahme verfolgt die mts Maschinenbau GmbH das Ziel, die Konstruktions- und Entwicklungskapazitäten zu erweitern, um damit die Festigung der Märkte im Binnenmarkt als auch im Export zu erreichen und weiter auszubauen. Weiterhin sollen durch die Zentralisierung der Konstruktionsabteilungen kurze Kommunikationswege entstehen und damit die Effizienz gefördert werden.

Durch die Aufnahme von Unternehmen in die Förderlinie „Spitze auf dem Land“ werden gezielt Impulse für innovative und dezentrale Wirtschaftsstrukturen, attraktive Arbeitsplätze und gleichwertige Lebensverhältnisse im ganzen Land gesetzt. Die Mittel für „Spitze auf dem Land“ stammen aus dem landeseigenen Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum (ELR) und dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE 2014-2020) und werden zwei Mal im Jahr jeweils zum 31.03. und zum 30.09. eines Jahr ausgeschrieben. Über die Aufnahme der Unternehmen in das Programm entscheidet ein Bewertungsausschuss vertreten durch den Gemeindetag Baden-Württemberg, die Steinbeis-Stiftung für Wirtschaftsförderung, das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung GmbH,Baden-Württemberg Connected e.V., die Landeskreditbank Baden-Württemberg - Förderbank, die Regierungspräsidien Stuttgart, Karlsruhe, Freiburg und Tübingen, sowie das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz.

Die Unternehmer Wolf und Strobel und die gesamte Mannschaft der mts Maschinenbau GmbH bedanken sich bei allen, die an der Unterstützung maßgeblich beteiligt sind.