Entscheidend für die Lage der Bauteile im Transportbehälter sind die Ergonomie beim Belade- und Entladevorgang bei manuellem Handling, die konstruktive Auslegung der Greifersysteme, als auch die vorhandenen Anlagenkomponenten und deren Prozessabläufe.

Bauteile wie Karosseriedächer mit einem hohen Flansch im Heckbereich werden vorwiegend diagonal oder kaskadisch gelagert, um somit eine größere Packungsdichte zu erreichen, was zu einer Minimierung der Investions- und Logistikkosten und einer schnelleren Amortisation der Investition führt.