Transportbehälter mit horizontaler Teilelagerung

Entscheidend für die Lage der Bauteile im Transportbehälter sind die Ergonomie beim Belade- und Entladevorgang bei manuellem Handling, die konstruktive Auslegung der Greifersysteme, als auch die vorhandenen Anlagenkomponenten und deren Prozessabläufe.

Bauteile wie Karosseriedächer, Türen, Motorhauben, Heckklappen, aber auch runde Teile werden in der Regel horizontal gelagert. Durch deren meist flache Bauweise lassen sich diese Teile mit einem geringen Teileabstand sicher lagern. Aber auch für Teile der Weiß- und Braunwarenindustrie ist der Einsatz von horizontaler Teilelagerung geeignet.

Beispiele:
Transportbehälter mit horizontaler Teilelagerung Transportbehälter mit horizontaler Teilelagerung Transportbehälter mit horizontaler Teilelagerung